19.03.2019 / Politik / / , , , ,

Nomination der CVP St. Gallen-Gossau

Zu den Nationalratswahlen im Oktober wollen im Wahlkreis St. Gallen vier Frauen und acht Männer für die CVP antreten. Die Kandidierenden für die Hauptliste werden am 2. April nominiert, die Liste der Jungen CVP ist bereits definitiv. Im Titelbild die Kandidierenden aus Gossau.

Es sind national und regional bestens bekannte Namen, welche die CVP Region St. Gallen-Gossau zur Nomination durch die Kantonalpartei empfiehlt. Die Namensliste wird angeführt vom amtierenden Nationalrat Nicolo Paganini, Direktor der Olma Messen mit Wohnsitz in Abtwil. Weiter schlägt die Regionalpartei die Gossauer Stadträtin Helen Alder Frey vor, Kantonsrat Christoph Bärlocher aus Eggersriet, Judith Scherzinger Gehrer aus Gossau, Richard Ammann aus Abtwil sowie die frühere St. Galler Stadtparlamentarierin Trudy Cozzio.

Unterstützung für junge Kandidierende

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Jungen CVP (JCVP) wurden bereits durch die Kantonalpartei nominiert. Aus dem Wahlkreis St. Gallen sind dies Raphael Widmer aus St. Gallen, der Wittenbacher Gemeinderat Beni Gautschi, Stefan Züger aus Abtwil, Andreas Burkhard aus Wittenbach, Sarah Bünter aus St. Gallen sowie Ralph Lehner aus Gossau. Die CVP Region St. Gallen-Gossau freut sich über diese Kandidaturen und empfiehlt sie einstimmig zur Wahl.